Thermografie

Temperaturanalyse mit Wärmebildkamera

Mobile Wärmebildkameras tasten Betriebsmittel und Bauwerke ab und wandeln infrarote Strahlung in sichtbare Wärmebilder um, mit denen eine qualitative und quantitative Temperaturanalyse durchgeführt werden kann. Der Einsatz von portablen Infrarot-Messgeräten bietet in vielen Bereichen ein großes Hilfestellungspotential. Wärmebildkameras haben bei der vorbeugenden Instandhaltung und Wartung, aber auch in der Bau- und Produktionsüberwachung sowie in der technischen Diagnostik große Bedeutung. Eine Wärmebildkamera entdeckt Anomalien und ermöglicht so eine exakte Fehlersuche. Damit können rechtzeitig Korrekturmaßnahmen eingeleitet werden. Sie prüft vollkommen zerstörungsfrei Materialien und Bauteile und macht Probleme sichtbar bevor es zu einem Störfall kommt. 

www.testo.at